Dienstag, 30. November 2010

PAF und Du Weihnachtswichtelfilm

Wichtelzeit und Weihnachtszauber - Das erste Wochenende




Von: PAFundDU http://www.youtube.com/user/PAFundDU via http://www.weihnachtsmane.de

Pfaffenhofen bietet auch dieses Jahr mit dem romantischen Christkindlmarkt vor dem Rathaus, der Geschenkaktion Weihnachtswichteln und dem Lichtkalender an 24 Häuserfassaden wieder eine, in der Region einzigartige, Adventszeit für Jung und Alt. Mit einigen Neuerungen legen die Organisatoren der Stadt Pfaffenhofen, des Vereins Lebendige Innenstadt und das Team von S.L. Eventmarketing um Jürgen Koppold noch einiges „oben drauf": Zum ersten mal lädt der „Pfaffenhofener Krippenweg", eine Krippenausstellung in 16 Innenstadt-Schaufenstern, zum Staunen und Bummeln durch die Altstadt ein. Das Weihnachtswichteln, die originelle Geschenkaktion mit kostenlosem Lieferservice, wurde nochmals verbessert. Geschenke können in diesem Jahr einfach durch Vorzeigen des Kassenbons im Wichtelhaus abgegeben, verpackt und „gewichtelt" werden. Die 24 illuminierten Häuserfassaden des „Pfaffenhofener Lichtkalenders" leuchten dieses Jahr alle ab dem ersten Tag für die gesamte Weihnachtszeit. Ab dem 01. Dezember gibt es dann jeden Adventskalendertag vor einem anderen Gebäude einen kleinen Adventsempfang mit Weihnachtsleckereien. Auch der romantische Christkindlmarkt vor dem Rathaus ist heuer um einige Aussteller gewachsen und bietet zudem noch mehr Programmattraktionen für Kinder und Erwachsene.
Weiter Informationen unter http://www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de/

von Schneezauber-Labyrinth Bilderalbum

Von Schneezauber-Labyrinth

Weihnachtsmarkt Pfaffenhofen 2010 Schneezauber und Labyrinth

Von Schneezauber-Labyrinth




Von Schneezauber-Labyrinth

Sonntag, 28. November 2010

Radio IN SPENDENAKTION Weihnachtsmarkt Pfaffenhofen 2010

Radio IN SPENDENAKTION für Christine Greil

Christine Greil aus Pfaffenhofen ist an MCS erkrankt. Die Multiple Chemikaliensensitivität ist eine tückische Krankheit: Geringste Mengen an Duftstoffen und Gerüchen führen zu massiven allergischen Reaktionen. Ermöglichen Sie der 27-jährigen Pfaffenhofenerin ein erträgliches Leben! Spenden Sie einen Geldbetrag oder helfen Sie bei unserer Suche nach einem neuen Zuhause für Christine.





Radio IN SPENDENAKTION

Von Benefitzkonzert Weihnachtsmarkt 2010


Von Benefitzkonzert Weihnachtsmarkt 2010

Kerstin Schulz Radio IN

Familien in Not e.V.
Kontonummer: 3400
Sparkasse Pfaffenhofen, BLZ 72151650
Verwendungszweck: "Christine Greil Radio IN"
Hinweise und Datenschutz:
Einige Spender möchten wir mit den gespendeten Beträgen im Programm von Radio IN bzw. auf der Website www.radio-in.de nennen. Dabei veröffentlichen wir lediglich Vorname bzw. Firmenname und Ort. Die restlichen Daten (Straße, Nr., Telefonnummer, Mailadresse) werden in keinem Fall veröffentlicht, sie dienen lediglich der Kontaktaufnahme zwischen dem Funkhaus Ingolstadt und Ihnen, z.B. bei Rückfragen. Falls Sie als Spender nicht im Radio IN Programm genannt werden wollen (anonyme Spende) oder falls Sie eine Spendenquittung benötigen, vermerken Sie dies bitte im Feld "Anmerkungen".
Direkt Link
http://www.radio-in.de/default.aspx?ID=11991

Freitag, 26. November 2010

Wichtelzeit und Weihnachtszauber LICHTKALENDER 2010

Mit dem bis jetzt deutschlandweit einzigartigen Lichtkalender mit 24 unterschiedlich beleuchteten Gebäuden, hat der Verein Lebendige Innenstadt im vergangenen Jahr einen ganz besonderen Akzent gesetzt, der viel Anklang bei den Pfaffenhofenern und ihren auswärtigen Besuchern fand.

Auch diesmal bringen die stimmungsvollen Lichttapeten wieder 24 Häuserfassaden zum Strahlen – diesmal allerdings alle zusammen von Beginn an. Alle Häuser werden in der ganzen Weihnachtszeit, vom 25. November bis 2. Januar von der Lichtkünstlerin Cendra Polsner illuminiert. Dabei gibt es ab dem 1. Dezember an jedem Adventskalendertag täglich um 17:00 Uhr eine besondere Aktion an jeweils einem "Haus des Tages".




aus WICHTELZEIT UND WEIHNACHTSZAUBER

Von Weihnachtsmarkt Lichtkalender Feuerwerk 2010

Donnerstag, 25. November 2010

Wichtelzeit und Weihnachtszauber 2010 ERÖFFNUNG

Endlich ist er eröffnet, der Weihnachtsmarkt Pfaffenhofen 2010. Die evangelische Pfarrerin Christiane Murner, Bürgermeister Thomas Herker und Fabian Stahl, Präsident der I.G. Innenstadt, hielten die Eröffnungsreden. Der Wichtel kam aus seinem Haus und begrüßte die vielen neugierigen Kinder. Trompetenschall vom Rathausbalkon mischte sich mit den Glocken der Rathausuhr, und leuteten eine neue Qualität an weihnachtlicher Veranstaltungskultur in Pfaffenhofen ein. Ein Kindergartenchor hatte seinen ersten öffentlichen Auftritt und an den Marktständen herrschte moderater Andrang. Die 24 illumierten Häuserfassaden, einmalig in Europa, wurden die halbe Nacht lang, von Fotografen, mit aufwendiger Kameratechnik, für die Nachwelt festgehalten. Eine nagelneue Weihnachtsbeleuchtung begrüßt einheimische und auswärtige Besucher mit energiesparendem LED Licht der neuesten Generation.
Die Pfaffenhofener waren in den letzten Tagen regelrecht "heiß" auf ihren neuen Markt und so gab es viele lobende Worte an diesem ersten Abend. Ein dicht gedrängtes Programm mit winterlicher Schneepracht von oben, erwartet die Besucher schon am zweiten Tag mit verlängerten Öffnungszeiten bei der Einkaufsnacht mit Kerzenschein.
Romantische Kutschenfahrten, Feuerwerk mit klassischer Musik, Big Band Sound oder ein feines Gespräch im Raum der Stille,an alle Bedürfnisse ist scheinbar gedacht worden. Für die Kinder hat der Betreiber des Marktes, ein grosses beheitztes Bastelzelt organisiert, so dass gestresste Eltern auch einmal in Ruhe den angebotenen kulinarischen Genüssen frönen können. Die Pfaffenhofener Innenstadt lebt, genau so wie es die gleichlautende Interessensgemeinschaft versprochen hat. Jetzt liegt es an uns dieses gehaltene Versprechen mit weihnachtlicher Lebenslust zu belohnen und unsere obgligatorischen "Ja Aber´s" zu Hause zu lassen.






Von Weihnachtsmarkt 2010 Eröffnung


Von Weihnachtsmarkt 2010 Eröffnung


Von Weihnachtsmarkt 2010 Eröffnung


http://www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de/

Samstag, 20. November 2010

WEIHNACHTSMARKT 2010 NOCH 4 TAGE

Warten auf den Weihnachtsmarkt
Von Weihnachtsmarkt Pfaffenhofen 2010 Noch 4 Tage





ÜBRIGENS

VEREINSHÜTTE
Die Stadt Pfaffenhofen möchte es Vereinen und gemeinnützige Organisationen ermöglichen, sich am Christkindlmarkt zu beteiligen. Zu diesem Zweck wird eine Hütte auf dem Markt kostenlos zur Verfügung gestellt.

Dieses Jahr beteiligen sich:

■Förderverein Volksschule e.V.
■Freiwillige Feuerwehr Pfaffenhofen
■Habl Labyrinth
■Kindertagesstätte St. Elisabeth
■Manfred Habl
■Mieterverein Pfaffenhofen e.V.
■Projekt Schwarz Weiß e.V.
■Prop e.V.
■Regenbogen GmbH
■Stadt Pfaffenhofen - paf lebt
■Schwarz-Weiß e.V.
■Verein für das behinderte Kind

PDF BELEGUNG TERMINE

Freitag, 19. November 2010

Wichtelzeit und Weihnachtszauber in Pfaffenhofen


Wichtelzeit und Weihnachtszauber in Pfaffenhofen
25.11.2010 bis 02.01.2011



Pfaffenhofen bietet auch dieses Jahr mit dem romantischen Christkindlmarkt vor dem Rathaus, der Geschenkaktion Weihnachtswichteln und dem Lichtkalender an 24 Häuserfassaden wieder eine, in der Region einzigartige, Adventszeit für Jung und Alt.

Mit einigen Neuerungen legen die Organisatoren der Stadt Pfaffenhofen, des Vereins Lebendige Innenstadt und das Team von S.L. Eventmarketing um Jürgen Koppold noch einiges „oben drauf“: Zum ersten mal lädt der „Pfaffenhofener Krippenweg“, eine Krippenausstellung in 16 Innenstadt-Schaufenstern, zum Staunen und Bummeln durch die Altstadt ein. Das Weihnachtswichteln, die originelle Geschenkaktion mit kostenlosem Lieferservice, wurde nochmals verbessert. Geschenke können in diesem Jahr einfach durch Vorzeigen des Kassenbons im Wichtelhaus abgegeben, verpackt und „gewichtelt“ werden. Die 24 illuminierten Häuserfassaden des „Pfaffenhofener Lichtkalenders“ leuchten dieses Jahr alle ab dem ersten Tag für die gesamte Weihnachtszeit. Ab dem 01. Dezember gibt es dann jeden Adventskalendertag vor einem anderen Gebäude einen kleinen Adventsempfang mit Weihnachtsleckereien. Auch der romantische Christkindlmarkt vor dem Rathaus ist heuer um einige Aussteller gewachsen und bietet zudem noch mehr Programmattraktionen für Kinder und Erwachsene.


CHRISTKINDLMARKT VOR DEM RATHAUS
Erstmals nicht nur über die ganze Vorweihnachtszeit, sondern sogar noch „zwischen den Jahren“ und zum Beginn des neuen Jahres lädt der Pfaffenhofener Christkindlmarkt in der Fußgängerzone vorm Rathaus Jung und Alt zum Besuch ein. Vom 25. November 2010 bis zum 2. Januar 2011 ist hier für ein attraktives Angebot und ein festliches Programm gesorgt. Der Christkindlmarkt ist Montag bis Freitag von 16:00 bis 20:30 Uhr und Samstag und Sonntag von 11:00 bis 20:30 Uhr geöffnet. Am Freitag, 26. November, bleiben aufgrund der „Langen Einkaufsnacht“ der Innenstadt die Marktstände sogar bis 22:00 Uhr offen. Lediglich an Heiligabend, am 1. Weihnachtstag und an Silvester ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Jürgen Koppold, der Betreiber des Christkindlmarktes, hat die Händler für den Weihnachtsmarkt sorgfältig ausgewählt. Wie bereits im vergangenen Jahr präsentieren sie auf dem Markt vor dem Rathaus ein bewusst traditionell gehaltenes Warenangebot mit typischen Weihnachtsartikeln wie Christbaumschmuck und Spielzeug sowie Arbeiten aus Holzschnitzerei und Kunstgewerbe. Neu kommen diesmal noch Aussteller von Krippenfiguren und Filzarbeiten hinzu. Für die Stärkung während des Marktbummels und für einen gemütlichen „Ratsch“ mit Freunden und Bekannten dürfen Bratwürstchen, Steaks und am Spieß gegrilltes Spanferkel, sowie süße und deftige Crêpes, frisch gebackene Plätzchen, und Maroni, aber auch Glühwein und Kinderpunsch nicht fehlen.

Auch das Bühnen- und Showprogramm hat es in sich.
Täglich um 18:00 Uhr werden zahlreiche Musikdarbietungen und -aufführungen die Besucher erfreuen.


Von Montag bis Mittwoch, jeweils um 18:00 Uhr treten auf der Bühne von Blaskapelle bis Harfenspieler Ensembles für jeden Geschmack auf.

Immer donnerstags spielen die „Turmbläser“ weihnachtliche Melodien vom Rathausbalkon. Jeden Freitag zeigen Performancekünstler, wie Feuerwerker oder Eisskulpturenschnitzer, ihr Können.

Neu an zwei Samstagen um 18:00 Uhr ist die Multivisions-Show mit Winterlandschaften auf der Rathausfassade. Untermalt von einem Chor werden weihnachtliche Eindrücke aus verschiedenen Regionen gezeigt. Wie bereits letztes Jahr, wird das herausragende Engelsspiel dann jeden Sonntag vom Rathaus aus wieder seine Zuschauer verzaubern.

Auch für die kleinen Besucher des Christkindlmarktes ist wieder einiges geboten. Ein Kinderzelt mit betreuter Weihnachtsbäckerei und Bastelprogramm unterhält Kinder im KiTa- und Grundschulalter. Am „Wünschebaum mit Engel“, können die Kinder ihre Wünsche ans Christkind anbringen. Natürlich darf am 6. Dezember auch der Heilige Nikolaus auf dem Pfaffenhofener Christkindlmarkt nicht fehlen.

Schon fast Tradition auf dem Pfaffenhofener Christkindlmarkt ist zudem die Lebendige Krippe, an der keineswegs nur die Kinder viel Freude haben.
Und nicht zuletzt präsentieren Historiker jeweils dienstags um 18:00 Uhr und freitags um 17:00 Uhr im Rahmen einer Fackelführung durch die Altstadt: Pfaffenhofener Geschichte von grauer Vorzeit bis heute.

Wer bei all dem Trubel etwas Ruhe und Besinnung sucht, findet nicht nur in den Kirchen und im Meditationsraum des katholischen Pfarrheims gute Gelegenheiten für eine „Auszeit“. Auch direkt am Weihnachtsmarkt, im „Raum der Stille“, der ökumenischen Bauwagenkirche, kann man Ruhe genießen oder das Angebot der kirchlichen Mitarbeiter der katholischen und evangelischen Gemeinde annehmen. Diese stehen täglich von 18.30 bis 19.30 Uhr zum Gespräch zur Verfügung. Für Kinder gibt es hier an jedem Samstag wechselnde biblische Szenen, die mit Erzählfiguren dargestellt werden.

LICHTKALENDER
Mit dem bis jetzt deutschlandweit einzigartigen Lichtkalender mit 24 unterschiedlich beleuchteten Gebäuden, hat der Verein Lebendige Innenstadt im vergangenen Jahr einen ganz besonderen Akzent gesetzt, der viel Anklang bei den Pfaffenhofenern und ihren auswärtigen Besuchern fand.

Auch diesmal bringen die stimmungsvollen Lichttapeten wieder 24 Häuserfassaden zum Strahlen – diesmal allerdings alle zusammen von Beginn an. Alle Häuser werden in der ganzen Weihnachtszeit, vom 25. November bis 2. Januar von der Lichtkünstlerin Cendra Polsner illuminiert. Dabei gibt es ab dem 1. Dezember an jedem Adventskalendertag täglich um 17:00 Uhr eine besondere Aktion an jeweils einem "Haus des Tages".

KRIPPENWEG
Neu ist auch der Krippenweg, eine Weihnachtskrippenausstellung in verschiedenen Schaufenstern der Innenstadt. Organisiert vom Verein Lebendige Innenstadt und von Spielwaren Daubmeier, werden vom 25. November bis zum 22. Dezember in 16 Innenstadt-Schaufenstern ganz unterschiedliche Weihnachtskrippen und Darstellungen der Heiligen Familie zu sehen sein.

WEIHNACHTSWICHTELN
Auch der Pfaffenhofener Weihnachtswichtel wird am 25. November wieder in sein Häuschen am Hauptplatz einziehen. Nach dem Motto „Heimlich teilen, heimlich schenken, ohne an sich selbst zu denken“ können dann wieder Privatpersonen oder soziale Einrichtungen beschenkt werden. Der Wichtel liefert dabei alle Geschenke im Umkreis von 20 Kilometern kostenlos aus.

Die Wichtel-Regularien sind dieses Jahr noch einmal vereinfacht worden: Die Kunden können jedes Geschenk, das sie in einem der teilnehmenden Geschäfte oder auf dem Christkindlmarkt gekauft haben, nun gegen einfaches Vorzeigen des Kassenbons im Wichtelhaus kostenlos verpacken und ausliefern lassen. „Das Wichteln ist eine Aktion, die in der Region absolut einmalig ist. Es ist nicht nur eine originelle Geschenkaktion, sondern auch ein kostenloser Lieferservice der Innenstadtgeschäfte!“, betont Fabian Stahl, Präsident des Vereins Lebendige Innenstadt e.V.
http://www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de/

Mittwoch, 10. November 2010